Verfügbarkeit

Raubfischanlage zur J02 für Jugendliche mit Fischereischein-A03

Anl.-R-A03
80,00 € *

Raubfischangelerlaubnis zur Jugendfriedfischangelkarte J02

Der Inhaber der Karte ist berechtigt, unter Einhaltung der auf der zugehörigen Friedfischkarte (siehe unten) aufgeführten besonderen Bedingungen mit 1 Friedfischangel und 1 Angel mit Köderfisch oder mit 1 Spinnangel in den Gewässern lt. Anlage I der zugehörigen Firedfischangelkarte J02 zu angeln. Ausgenommen hiervon ist das Angeln auf Raubfisch in den in der Anlage II benannten Gewässern, Gewässerabschnitten und Zeiten.

Diese Erlaubnis gilt nur in Verbindung mit dem Besitz der Friedfischangelkarte der Fischereischutzgenossenschaft "Havel" Brandenburg eG mit der Anfangsnummer J02 und mit gültigem Fischereischein.

Anlage II

Raubfischangelverbot und Beschränkungen

  1. Plauer See
    Raubfischangelverbot ganzjährig in den in der Karte ersichtlichen Grenzen
  2. Breitlingsee
    Raubfischangelverbot in der Zeit vom 01.01. bis 31.05. und vom 01.11. bis 31.12.
  3. Beetzsee
    Raubfischangelverbot in der Zeit vom 01.02. bis 30.06. in den Laichschongebieten km 9 bis km 10 und km 15 bis km 17
    Raubfischangelverbot in der Zeit vom 01.01. bis 31.05. und vom 01.10. bis 31.12. von km 5 bis km 7,45 (Pählbrücke)
  4. Wolzensee, Dreetzer See, Groß Behnitzer, Klein Behnitzer See, Bohnländer See und Gördensee
    Angeln nur von Land aus gestattet
  5. Wolzensee
    Eisangeln verboten